Gedicht von kleinen Gartenfreundinnen.

|   Archiv

Am Wochenende erreichte uns ein Gedicht von

den kleinen Gartenfreundinnen Finja und Rieke Potthast (11 Jahre) aus Unna-Lünern – vielen Dank dafür!,

wir freuen uns über die netten Zeilen und senden euch einen Gutschein über 25Euro für euren persönlichen Einkauf – damit könnt ihr dann vielleicht ein paar Gemüsepflanzen aussuchen und einen eigenen kleinen Garten anlegen.

Unsere ersten Blumen

Wir war sieben Jahre, da wollten wir wissen:
Wie wachsen Tulpen und Narzissen?
Wir lasen in einer Kinderfibel:
Die Blumen wachsen aus einer Zwiebel.
Ganz schnell wir in den Keller flitzten
und uns dort ein paar Zwiebeln stibitzten.
Die pflanzten wir im Garten ein,
und nach vier Wochen Sonnenschein
kam dann auch das erste Grün.
Wir dachten: „Bald werden sie nun blüh´n.
Ein wenig wässern und auch düngen,
dann würden sie bestimmt gelingen.“
Die Zeit verging, das Grün wuchs auch,
doch leider lauter Zwiebellauch.
Und die Moral von der Geschicht:
Alle Zwiebeln blühen nicht.
Man muss genau die Sorte wissen.
Dann blühen Tulpen und Narzissen.

Zurück

Wir sind für Sie da

Ihr Garten-Center röttger Team

Garten-Center röttger GmbH

Erlentiefenstraße 31

59192 Bergkamen

02307 982820

kontakt@gartencenter-roettger.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09:00 - 19:00 Uhr
Samstag von 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag* von 11:00 - 16:00 Uhr
* Immer sonn- und feiertags: kein Verkauf von Gartengeräten, Gartenmöbeln und Pflanzenschutz!